Wechselwirkungen an biologischen Membranen wie die Bindung von Proteinen, der Transport z.B. von Metaboliten, oder die Aggregation von Proteinen an der Membranoberfläche sind abhängig von der molekularen Struktur und Dynamik der Membran. Das Projekt zielt auf die molekulare Charakterisierung von biologischen Membranen, in der An- oder Abwesenheit von Transmembranproteinen. Insbesondere soll der Einfluss der Membranzusammensetzung auf die Bildung von nanometergrossen Domänen und von Membranphasen untersucht werden. Durch den sich ergänzenden Einsatz von Neutronenstreuung und Moleküldynamik-Simulationen (Atomistisch und Coarse-Grained) wird eine hohe zeitliche wie örtliche Auflösung erreicht.