P8 Regulation der Zelladhäsion und des polaren Zellwachstums durch Tetraspanin-angereicherte Mikrodomänen

Suche


Tetraspanine (TETs) sind kleine Transmembranproteine, die in tierischen Zellen an unterschiedlichen Prozessen wie z.B. Membrantransport, Signaltransduktion, Morphogenese, Bewegung sowie Zelladhäsion und -fusion beteiligt sind. In der Membran assoziieren TETs lateral miteinander und interagieren mit Signalproteinen aber auch Sterole und Lipide. Durch diese TET vermittelte Assoziation verschiedener Moleküle bilden sich sogenannte „tetraspanin-enriched microdomains“ (TEMs), die in Membranen als Signalplattformen agieren. Obwohl in der Modellpflanze Arabidopsis thaliana 17 TETs exprimiert werden ist über deren Funktion fast nichts bekannt. Da TETs in tierischen Zellen an Adhäsionsprozessen und Membrantransport beteiligt sind werden wir testen ob pflanzliche TETs ähnliche Funktionen ausüben und dabei polares Zellwachstum regulieren.